Ausbildung

Ausbildung - Allgemeine Informationen

Zu den Aufgaben der Sektion Aschaffenburg im Deutschen Alpenverein zählt unter anderem, Bergbegeisterten in allen Spielarten der alpinen Betätigung die Grundlagen für sichere und selbstständige Unternehmungen zu vermitteln. Dazu verfügt die Sektion über ein Ausbildungsteam von geprüften Trainern für Bergsteigen, Alpinklettern, Mountainbike, Hochtouren, Klettersport, Skibergsteigen und Alpinski.

Im Bereich des Familienbergsteigens und der Jugendarbeit stehen ebenfalls ausgebildete Familiengruppen- und Jugendleiter zur Verfügung.

Das gesamte Leiterteam der Sektion nimmt mindestens alle 3 Jahre an Pflichtfortbildungslehrgängen des Bundeslehrteams des DAV teil, um immer up-to-date zu sein.

Das Ausbildungs- und Tourenprogramm der Sektion Aschaffenburg umfasst das ganze Spektrum der alpinen Betätigung:

  • Bergwandern
  • Begehen von Klettersteigen
  • Skibergsteigen
  • Alpiner Skilauf
  • Klettern in der Halle (Anfänger und Fortgeschrittene)
  • Felsklettern im Mittelgebirge (Anfänger und Fortgeschrittene)
  • Felsklettern in den Alpen (Anfänger und Fortgeschrittene)
  • Mountainbiking
  • Hochtouren
  • Trekking

Unter fachkundiger Anleitung wird dabei grundlegendes Wissen vermittelt, das unter Umständen lebensrettend sein kann, wie z.B.

  • fundierte Tourenplanung
  • Orientierung im Gebirge
  • Wetterkunde
  • richtige Selbsteinschätzung
  • alpine Gefahren
  • elementare Sicherungstechniken (Anwendung des Seiles)
  • Verhalten bei Unglücks- und Notfällen
Weitere Informationen?

Ausbildungsveranstaltungen, Kurse und Touren entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Jahresprogramm der Sektion, welches Ihnen immer zur Jahreswende mit den Sektionsmitteilungen zugestellt wird oder den Informationen auf dieser Seite hier.

Kurse der AG Ausbildung



Spaltenbergung und Selbstrettung – Kurs-Nr. T 2018-03- Ausgebucht!

Termin: 21.04.2018

Termin / Kursort: 21.04.2018, Straßbessenbach; Treffpunkt um 14:00 Uhr am Kletterparkplatz beim Friedhof
Leitung: Marcus Lorenz, FÜL Hochtouren, und Nicole Grill, FÜL Hochtouren
Teilnehmer: 8 Personen
Voraussetzungen: Schwindelfreiheit
Ausrüstung: Hüftgurt, Helm, feste Schuhe, 2 Prusikschnüre (6mm, 1x Körperlänge, 1x doppelte Körperlänge), 3 HMS Karabiner, 2 gleiche Schnapp-Karabiner
Kursinhalte: Materialkunde, Bergung mit loser Rolle, Selbstrettung


Teilnahmegebühr Mitglieder: 29,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder: 58,00 €
Diese Tour/dieser Kurs ist ausgebucht. Es besteht aber die Möglichkeit, sich unverbindlich auf eine Warteliste setzen zu lassen.
Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle.

Von der Halle an die Pfeiler in Waldaschaff – Kurs-Nr. T 2018-04

Termin: 01.05.2018 – 30.06.2018

Termin: individuelle Terminabsprache ab Saisonbeginn der Kletterpfeiler (witterungsabhängig; voraussichtlich Mai), Dauer: 1 × 2 Stunden; Informationen zu möglichen Terminen über die Geschäftsstelle
Leitung: Astrid Stüllein, Kletterwandbetreuerin
Teilnehmer: 4 Personen/Kurs
Kursgebühr zzgl. 5 EUR Tageskarte Kletterpfeiler (wird vor Ort entrichtet)
Voraussetzungen: Vorstiegskletterkurs
Ausrüstung: Seil, Karabiner, Helm (Material kann für den Kurs geliehen werden)
Kursinhalte: Sicherheitstraining. Was ist zu beachten, wenn ich lange Routen im Freien klettern möchte? Ausrüstungscheck, Überprüfung des eigenen Sicherungsverhaltens und final eigenverantwortliches Vorsteigen an den Pfeilern.


Teilnahmegebühr Mitglieder: 20,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder: 40,00 €
Anmeldeformular

Mehrseillängen-Klettern an den Kletterpfeilern in Waldaschaff – T 2018-05

Termin: 01.05.2018 – 30.06.2018

Termin: individuelle Terminabsprache ab Saisonbeginn der Kletterpfeiler (witterungsabhängig; voraussichtlich Mai), Dauer: 2 × 2 Stunden; Informationen zu möglichen Terminen über die Geschäftsstelle
Leitung: Hermann Roth, Kletterwandbetreuer
Teilnehmer: 4 Personen/Kurs
Kursgebühr zzgl. 5 EUR Tageskarte Kletterpfeiler (wird vor Ort entrichtet)
Voraussetzungen: Vorstieg im V. Grad; Grundkenntnisse Mehrseillängenklettern erwünscht, jedoch nicht Bedingung.
Ausrüstung: Bandschlingen (Standplatzschlinge), mindestens 5 Schraubkarabiner, Seil, Abseilgerät, Helm (Ausrüstung kann bei Bedarf gestellt werden)
Kursinhalte: Wir checken gemeinsam die Ausrüstung auf Vollständigkeit und gehen die Sicherungs- und Seilmanöver durch (Standplatzbau, Überschlagklettern, Umbauen am Stand, Abseilen etc.). Im Anschluss eigenverantwortliches Klettern der Seilschaft an der Übungswand.


Teilnahmegebühr Mitglieder: 30,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder: 60,00 €
Anmeldeformular

Fotokurs – Kurs-Nr. T 2018-06

Termin: 18.05.2018

Termin / Kursort: 18.05.2018 (Freitagabend) in der DAV-Geschäftsstelle; Samstag, 19.05.2018 Fotosafari in und um Aschaffenburg
Leitung: Achim Lutz
Teilnehmer: 6 – 8 Personen
Kursinhalte: Angeboten wird ein Fotokurs für Einsteiger in das Fotografieren mit Spiegelreflexkameras oder hochwertigen Digitalkameras.
Ziel des Kurses ist das Weg vom Automatikmodus und hin zu manueller Einstellung, um mehr aus der Kamera zu holen. Dazu wird am Freitagabend ein Theorieteil stattfinden, um Hintergrundinformationen zu Einstellungen und deren Auswirkungen zu erfahren und zu testen. Am Samstag wird im praktischen Teil fotografiert und die Bilder bzw. die Auswirkungen der Einstellungen dann am Rechner angeschaut.


Teilnahmegebühr Mitglieder: 20,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder: 40,00 €
Anmeldeformular

Sturz- und Sicherungstraining Outdoor – Kurs-Nr. T 2018-07

Termin: 02.06.2018

Termin / Kursort: 02.06.2018 Straßbessenbach, Treffpunkt um 10:00 Uhr am Parkplatz Friedhof
Leitung: Terry Thornton, Trainer C Sportklettern
Teilnehmer: 6 Personen
Voraussetzungen: Beherrschen der Sicherungstechnik (Kletterschein Vorstieg oder Vergleichbares), Klettern Grad 6
Kursinhalte: Erklärung der Sicherungskette am Fels und Erörtern der Unterschiede zur Halle; Exkurs: Persönliche Sicherheitsausrüstung; Erklärung des Sturzmodells; Spotten, erster Haken und Absprunggelände; Position und Verhalten des Sichernden; Position und Verhalten des Kletterers; Seilführung; Angst; Sturzweitendemonstration; mögliche Fehlerquellen; kontrollierter versus unkontrollierter Sturz; praktische Übungen
Bei diesem Kurs geht es darum, das Fallen und Sichern zu trainieren, aber auch Situationen zu analysieren, in denen ein Sturz tabu ist. Die Teilnehmer lernen Gefahren besser einzuschätzen, ihre Sicherungstechnik zu verbessern und sich als Kletterer sicherer und selbstbewusster zu bewegen.


Teilnahmegebühr Mitglieder: 30,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder: 60,00 €
Anmeldeformular